Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /home/waeflerc/www/waeflerconsulting.ch/blog/wp-includes/plugin.php on line 601
  1. Vermögenssteuer auf Wertschriften im Geschäftsvermögen

    Publiziert am 28. Oktober 2013 von

    Aus steuerlicher Sicht werden Wertschriften im Geschäftsvermögen von juristischen Personen entweder zum Verkehrswert oder zum Buchwert (Nominalwert) bewertet. Diese Wahl hatten Personenunternehmen bisher nicht. Selbstständigerwerbende, die nebenbei Beteiligungsrechte ohne Kurswert einer GmbH oder einer Aktiengesellschaft im Geschäftsvermögen führten, erhielten jeweils eine Bewertung der ESTV für diese Beteiligungen zur Festlegung des Vermögenswertes.   Erfahren Sie mehr


  2. Personalvorsorgestiftungen Vor- und Nachteile

    Publiziert am 23. Oktober 2013 von

    Nebst der 1. Säule bildet die 2. Säule BVG (berufliches Vorsorgegesetz) eine Hauptkomponente der Sozialkosten einer Firma. Im Gegensatz zur 1. Säule besteht jedoch bei der 2. Säule ein Spielraum bezüglich Kosten und Nutzen, den es zu nutzen gilt.

     

    Mögliche Organisationsformen der Personalvorsorge

    Das BVG schreibt die Existenz einer beruflichen Personalvorsorge für alle Arbeitnehmer vor, deren Erwerbsentgelt einen bestimmten Minimalbetrag überschreitet

    Allgemein lassen sich folgende drei Vorsorgeorganisationen unterscheiden, wobei an Stelle einer Stiftung auch eine Genossenschaft stehen kann:   Erfahren Sie mehr


  3. Steueroptimierung mittels Aktionärsdarlehen

    Publiziert am 21. Oktober 2013 von

    Gewährt ein Aktionär oder ein Gesellschafter (oder dessen nahestehende Person) der Gesellschaft ein Darlehen, wird dieses aus steuerlicher Sicht grundsätzlich als Fremdkapital der Gesellschaft angesehen. Dies hat besonders bei der Verzinsung des Darlehens den Vorteil, dass die Gesellschaft die Darlehenszinsen als Aufwand steuerlich zum Abzug bringen kann und im Gegensatz zu einer Dividendenausschüttung keine wirtschaftliche Doppelbesteuerung eintritt. Darlehenszinsen unterliegen zudem nicht der Verrechnungssteuer und können auch bei schlechtem Geschäftsgang oder fehlenden freien Reserven verrechnet werden.

    Es gilt aber auch hier einige Punkte zu beachten:   Erfahren Sie mehr


  4. WIR Aktion für Neukunden

    Publiziert am 15. Oktober 2013 von

    Nutzen Sie die Gelegenheit und profitieren Sie von unserer WIR-Aktion „Wir-nehmen-WIR„. Sie können bis zu  20% unserer Dienstleistungen in den Bereichen Treuhand, Unternehmensberatung, Personalmanagement und Stiftungsbuchhaltung  mit WIR zu bezahlen.

     


  5. Pflicht zur Buchführung und Rechnungslegung für freie Berufe

    Publiziert am 13. Oktober 2013 von

    Wie bisher gilt der Grundsatz, dass wer in einem freien Beruf tätig ist, sich nicht ins Handelsregister eintragen lassen muss. Bisher unterliegen diese freien Berufe, aufgrund des Wortlautes im Obligationenrecht, nicht der kaufmännischen Buchführungspflicht.   Erfahren Sie mehr


  6. Willkommen auf unserer neuen Internetseite

    Publiziert am 8. Oktober 2013 von

    Im Namen des gesamten Wäfler Consulting Teams, begrüssen wir Sie herzlich auf unserer neuen Internetseite. Stöbern Sie durch unsere Angebote und lassen Sie sich bei einer persönlichen Beratung überzeugen. Als WIR-Partner bieten wir unseren Neukunden die einmalige Gelegenheit, unseren Dienstleistungen einen WIR Anteil anzurechnen.

    Wir werden Sie in unserem Blog stets mit neuen und spannenden Beiträgen aus den Bereichen Treuhand, Unternehmensberatung, Personalmanagement und Stiftungsbuchhaltung auf dem laufenden halten.